Donnerstag, 11. Februar 2010

Eiskalte...

... Füße!
Die hatte ich heute nachdem ich fast eine halbe Stunde im Schnee gestanden und mit den Schulkindern auf den Bus gewartet habe,..... der nicht kam.
Ich "liebe" Busaufsicht, in dieser Jahreszeit, erst recht, wenn der Bus nicht pünktlich ist.
Deshalb renne ich hier mit dicken Socken durch die Gegend und hoffe, dass das Kratzen im Hals nicht noch schlimmer wird.


Durchgefrorene, aber herzliche Grüße schickt euch Polly!

Kommentare:

  1. Dann mußt du das Lied singen: Engel haben immer kalte Füße. Dann ist es nicht mehr so schlimm. Und nu mach ich ne Flitze in die Hansestadt ins Ohnsorg. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Ich kämpfe heute auch gegen erste Erkältungserscheinungen. An den Bushaltestellen steht man sich momentan bei dem Wetter die Beine in den Bauch. Drücke Dir die Daumen, dass Du die Bazillen noch rechtzeitig vertreiben kannst.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Polly, du Arme...
    Irgendwie kommt man gerade mit der Kälte nicht mehr so zurecht, wie noch vor ein paar Wochen!
    Und den Schneeschieber kann ich jetzt auch nicht mehr halten! Meine Händen wollen nicht mehr... und mein Rücken auch nicht!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. oh..liebe Polly..das hört sich nicht gut an...
    ich wünsche Dir gute besserung!
    lg.Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Bei kalten Fuessen und Kratzen im Hals hilft bei mir immer Heisse Zitrone mit Honig :)
    Ich hoffe, du fuehlst dich bald besser,
    Daniela

    AntwortenLöschen