Donnerstag, 30. September 2010

~~~~~~

Abschied.
Nicht zurückblicken, 
vorwärts schauen, 
vorwärts gehen.

Abschied von lieben Menschen, 
tollen Kindern, 
geregeltem Ablauf.
Zerrissen zwischen Traurigkeit und Neugier.
Was bringt die Zukunft?
Wir werden sehen.




Kommentare:

  1. Hallo Polly,

    leider verstehe ich Deinen Post nicht genau, aber es hört sich nicht gut an. Zumindest nicht aus jetziger Sicht. Ich wünsche Dir alles Gute!

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Polly,
    ich hoffe es ist nix schlimmes passiert. Dein Post hört sich so traurig an.
    Lieben Gruß von Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Polly
    Ich hoffe dir geht es gut. Dein Gedicht ist sehr traurig.
    Ich schicke dir viele bunte und positive Gedanken.
    Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es so wie Mummel. Ich wollte dich auch fragen, ob alles in Ordnung ist. Das Gedicht klingt so traurig. Ganz liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  5. Oh, joblos?? Hm... klingt ja irgendwie nicht nach freiwillig... Aber denke daran: alles im Leben ist zu etwas gut und wo eine Tür geschlossen wird, öffnet sich eine andere! Na, vielleicht erfahren wir ja bald noch mehr....
    Viele liebe Grüße von ann

    AntwortenLöschen