Samstag, 11. September 2010

Wochenende...

Zurück vom Hoffest und wieder allerlei schöne Dinge gefunden.
Diese Matroschkas sind echt der Knaller und
in unserem neuen Flur machen sie sich richtig gut.


Außer vielen anderen schönen Kleinigkeiten habe ich auch dieses süße Schälchen gefunden

 

So, ich bin zufrieden. 

Die Kinder spielen an der frischen Luft, das Herzblatt ist arbeiten und 
ich werde jetzt einen Pflaumenkuchen backen.
Unser Nachbar verkauft für einen Minipreis seine oberleckeren Pflaumen, 
da hab ich gestern gleich zugeschlagen.
Wenn mich jemand sucht, ich bin dann mal weg...


Kommentare:

  1. ...oh schöne Kindheitserinnerung diese Matroschkas, solche hatte ich früher auch.
    Wünsche dir einen erfreulichen sonnigen Sonntag,
    LG von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Die Matroschkas gefallen mir super!! Ich hab heute Pflaumenmuffins gebacken. Aber die Pflaumen sind dermaßen sauer...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Die Matroschlas sehen wirklich niedlich aus! Ich mag die dezenten Farben. Sie ähneln sehr denen aus dem Kinderbuch "Die Puppe, die ein Baby haben wollte" von Dimiter Inkiow.
    Fröhliche Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen