Sonntag, 23. Januar 2011

Rosa Wattewölkchen...

Manchmal frage ich mich ob einige Menschen eigentlich auf einer rosa Wolke leben !?
Oder ihre Zeit nicht sinnvoller verbringen können?
Durch Zufall, ich schwöre ZUFALL!, stieß ich heute auf einen Bericht über (Über)- Mütter, die ihre Zeit damit verbringen die Pausenbrote ihrer geliebten Kinder zu verzieren.
Prinzipiell ist es ja so, dass das Auge mit isst, ich weiß.
Aber für diese Kunststückchen braucht eine trainierte Mami, nach deren eigenen Angaben 40 Minuten!!!!

???? 



Vierzig Minuten, für einen Pausensnack, der in der Regel innerhalb einer viertel Stunde verdrückt ist.
Bestimmt bin ich nicht gegen frisches Obst und Gemüse in mundgerechten Happen, die eine ausgewogene Brotmahlzeit bereichern. Aber Nutzen und Aufwand stehen in keinem Verhältnis.
Oder seh nur ich das so?
Meine Güte manche Menschen haben echt Sorgen.

Kommentare:

  1. Oh mein Gott. Da bin ich vollkommen Deiner Meinung. Ich sehe schon das kleine Mädchen heulend vor dem "Snack" stehen und schreien: "NEIIIIN, ich WILL dem Bärchen nicht das Ohr abbeißen!!!!"

    :o)))) Das ist mir auch zu viel des Guten.

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Polly,
    Da muss ich Dir zustimmen. Ein wenig Gemüse ist ja noch ok, aber was zuviel ist, ist zuviel!

    Solange der Ehemann nicht auch noch ein Bärchenvesper mit in den Aktenkoffer bekommt ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, daß das eine Super Idee für einen Kindergeburtstag ist. Aber das jeden Tag machen - wirklich nicht. Zwar habe ich keine Kinder, mache aber jeden Tag meinem Mann das Mittagsbrot und packe da auch immer wieder gesunde Sachen drauf - vielleicht sollte ich ihm mal derart Verziertes mitgeben, lach. Was wohl die Kollegen sagen würden?

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ...wie vorsichtig muß man das denn in die Schule getragen werden??? Ich stelle mir das grade bei meinen Kindern vor...wenn sie in der Schule die Dose aufmachen dann sieht es aus wie nach einem Erdbeben*lach
    Der Trend kommt übrigens aus Japan/China und nennt sich Bento, dort ist es schon ein Beruf und man kann damit eine Menge Geld verdienen.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen