Dienstag, 5. Juni 2012

Der Weg ist das Ziel...

so, oder so ähnlich könnte man derzeit meinen Zustand beschreiben.

Ich fühle ich eigentlich gut, das Bauchkind wächst und gedeiht, strampelt sobald ich die Füße hochlegen oder schlafen will. Dennoch darf ich offiziell nicht mehr arbeiten gehen. Die Plazenta liegt da, wo sie eigentlich nicht sein sollte, nämlich zu weit unten.
Also muss ich den Gang etwas runterschalten, mich schonen, mir keinen Stress machen.

Manchmal leichter gesagt, als getan mit zwei Kindern (einem davon mittendrin in der Pubertät) und vielen Plänen, was ich eigentlich noch vor Herbst tun könnte.

Die Kinder haben noch 7 Wochen Schule, dann beginnen die Sommerferien. Schon jetzt sehnen wir uns nach der Ostssee, dem Ausschlafen und dem indentagleben.

Kommentare:

  1. ähhhhh, öhhhhhh, als weltschlechteste Blogleserin muss ich zugeben, dass ich´s nicht gelsesen hatte!
    Herzlichen Glückwunsch zum Bauchkind! schönes Wort!
    ich wünsche Dir ganz arg, dass du sie Zeit trotzdem genießen kannst!
    Bitte!!!! Denk an die positiven Seite....... du hast eines...... ein Bauchkind....
    ich wünsch Dir Glück und Freude und Geduld und dass alles GUT wird!!!!
    herz
    C.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Polly
    Sich zu schonen ist nie einfach - aber es lohnt sich. Und die Vorfreude auf ein süsses, kleines Baby lässt jede Frau vernünftig werden grins

    Liebe Grüsse

    Marianne

    AntwortenLöschen