Mittwoch, 21. Juli 2010

unendlich traurig

Lange Zeit haben wir die Sonne, das schöne Wetter und unsere Ferien einfach nur genossen, haben unbeschwert in den Tag hinein gelebt und uns einfach treiben lassen.

Doch seit gestern, genauer seit gestern Nachmittag ist diese Unbeschwertheit plötzlich vorbei.

In unserem Ort wurde ein 13- jähriges Mädchen vor unserem Jugendzentrum bei einem Unfall so schwer verletzt, dass sie nur einige Stunden später starb.Beteiligt war ein LKW, der nach dem Unfall einfach weiter gefahren ist, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Wir alle sind fassungslos und unendlich traurig. Von einer Sekunde zur Nächsten sind Leben zerstört, ist das Lachen verschwunden und Trauer und Tränen beherrschen den Tag.


Hier wird es die nächsten Tage still werden...ich weiß, dass ihr das verstehen werdet...

Kommentare:

  1. Ich bin gerde ziemlich sprachlos.... und drück Dich. Es ist unfaassbar, wie schnell alles vorbei sein kann,genauso unglaublich, dass der Fahrer einfach weitergefahren ist, mir fehlen echt gerade die Worte.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Polly... Auch mir fehlen die Worte. Wie unglaublich unfassbar, das der Fahrer einfach weiter gefahren ist.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Was einem wieder ins Gedächtnis ruft, dass man jeden Moment genießen sollte. Es kann so schnell vorbei sein :o((( Und als wäre alles nicht grausam genug, begeht der Fahrer auch noch Fahrerflucht. Ich bin sprachlos!

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, ja, das ist das Schlimmste, was so passieren kann... Kanntest Du das Mädchen? Aber mich nimmt sowas auch immer sehr mit, selbst, wenn ich das Kind nicht kenne...
    Ich selbst kam mal bei einem Unfall vorbei, der gerade passiert war. Ein 5jähriger war zusammen mit einem älteren Freund (7 oder 9) von einem Bus überfahren worden. Es war so 1-2 Minuten her, noch nicht mal ein Krankenwagen war da. Der 5jährige war tot und wie er da so lag, das werde ich wohl nie vergessen!!! Ich kannte ihn vom Sehen her, er wohnte ein paar Blocks weiter...
    Ich selbst bin als 5- oder 6jährige auch mal angefahren worden, seitdem habe ich sicher deshalb Angst vor dem Autofahren, habe auch keinen Führerschein.
    Aber um wieder auf Dich zurückzukommen - das ist auch so übel, da fährt der Unfallfahrer einfach weiter, un-vor-stell-bar!!!!
    Es tut mir echt leid.
    Viele liebe Grüße von mir!

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein - wie schrecklich!

    Ich finde keine Worte...

    Biene

    AntwortenLöschen
  6. Mir fehlen die Worte. Ganz liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen